Podcast 042 | Es gibt keine schlechten Gefühle


Die Welt unterteilt Gefühle prinzipiell in gut und schlecht. Wut, Angst oder Trauer ist schlecht. Freude, Entspannung oder Zufriedenheit ist gut.

Ist das wirklich so?
Und wie sollte man Gefühlen stattdessen gegenüberstehen?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich Pamela Michaelis im Interview mit Philipp Dörfler.

Studie / Quellen

  • Baumeister, R. F., Bratslavsky, E., Finkenauer, C., & Vohs, K. D. (2001). Bad is stronger than good. Review of General Psychology, 5(4), 323-370. [Website] [PDF-Dokument]

Fragen und Anregungen zum Podcast:
podcast@enneagramgermany.de

Keine Kommentare möglich.

© 2016 - 2020 by IDEART-Agentur.de • All rights reserved • Powered by WordPressImpressum