Wie ist die praktische Wirkung vom Enneagramm im Alltag?

Wenn wir uns mit dem Enneagramm beschäftigen, sprechen wir oft über selektive Wahrnehmung oder unseren Hauptfokus im Leben, sowie über die Tatsache, dass Menschen mit unterschiedlichen EN-Stilen völlig anders motiviert sind. Aber was genau meinen wir damit? Wie ist die beobachtbare, praktische Wirkung im täglichen Leben? Die menschliche Vielfalt ist prinzipiell gut, aber manchmal fühlt es sich gar nicht gut an, dass andere anders motiviert sind als wir und etwas anderes wollen als wir. Wer länger mit dem Enneagramm unterwegs ist, erkennt jeden Tag aufs Neue, wie mächtig die Wirkung von Wahrnehmung ist – allerdings meistens bei ’den anderen’. Das Erkennen dient oft als Landeplatz für den kritischen Geist in uns, wenn wir nicht aufpassen. Und das ist ein guter Hinweis, dass es Zeit ist, sich an die Potentiale in jedem Menschen und jedem EN-Stil zu erinnern. Sonst übersehen wir das Gute in der Andersartigkeit.
Als ich den Titel des nächsten Enneagramm Kongresses, Enneagramm Unlimited las, organisiert durch meinen Freund und Kollegen, Norbert Häg und Peter Maurer aus Österreich, spürte ich eine leise Reaktion in mir. Ich würde eher dazu neigen, das Wort Beziehung oder Entwicklung im Titel aufzunehmen. Doch mit der Zeit habe ich die „alles umfassende“ Siebener Vision hinter diesem Titel begriffen – und die Wirkung von Wahrnehmung und ausgelöster Reaktion habe ich zum Thema für unseren nächsten Podcast und für unseren Newsletter gemacht.
Ich hoffe, es weckt euer Interesse, es selber auszuprobieren, eine neue Perspektive einzunehmen.

Herzliche Grüße

Pam

Allgemein

Das, worüber wir nachdenken, zum Beispiel bei einem Brainstorming über einen Workshop-Titel, eine Konferenz oder den nächsten Schritt im Projekt, oder auch wie und worüber wir argumentieren und wie wir reagieren im Konflikt, wird stark beeinflusst von unseren meistens unbewussten Grundthemen, unserer Wahrnehmung und unserer Leidenschaft. Das, was für uns am wichtigsten ist, ist das Kernthema unseres EN-Stils und darüber reden wir gern. Wir leben und arbeiten besser zusammen, wenn wir über diese Unterschiedlichkeit informiert sind und eine stabile Praxis für Selbst-Management und Akzeptanz üben.

Weiterentwicklung

Die Wissenschaft bestätigt inzwischen die mächtige Wirkung von Wahrnehmung. Offensichtlich brauchen wir jedoch das Kartenmaterial des Enneagramms, um die Strukturen von unterschiedlichen Wahrnehmungsstilen zu erkennen und präzise zu differenzieren. Ein wacher innerer Beobachter braucht diesen Input, um das automatische fokussieren auf ein Thema wie z.B. ’neue Möglichkeiten’ (7) oder ‚was fehlt hier’(4) oder ’die Bedürfnissen der anderen’ (2) zu erkennen. 
Erst dann bekommen wir eine Wahl und können lernen, unsere Aufmerksamkeit auf ein anderes Thema zu lenken. Wir können lernen, aktiv mit unserer Wahrnehmung und unseren Reaktionen zu arbeiten. Der tiefere Sinn der Enneagrammarbeit ist frei zu werden von Automatismen und sich zu öffnen für das empfängliche Bewusstsein, das heißt unserer natürlichen Intuition Raum geben, die unterhalb von Denken, Fühlen und Handeln zu finden ist. 
In meinem Fall, als ich die leise Reaktion spürte, habe ich Akzeptanz geübt und erkannte bald die freiheitsliebende Idee des Kongresses – in dem Wort ‚Unlimited’ ausgedrückt. Der Kongress bringt viele interessante Referenten zusammen und ein vielfältiges Angebot an spannenden Workshops. Mehr bei Termine.

Spezial

Newsletter_31052016-Spezial
Wir arbeiten mit dem Enneagrammstruktur Modell (s. Modell P. Michaelis 1999), weil wir glauben, dass es wichtig ist, die Persönlichkeitsstrukturen des Enneagramms auf der Strukturebene zu begreifen. Es ist wichtig zu differenzieren, was das Enneagramm beschreibt und was es nicht beschreibt – und das ist die Biografie, die einzigartig ist und bleibt. Dennoch werden die Themen der Biografie durch die Strukturen des jeweiligen EN-Stils ausgelebt.
Wir haben einen systemischen Ansatz und beschreiben neun unterschiedliche Sichtweisen als ein Wahrnehmungssystem, wobei jede der neun Sichtweisen durch ein sehr unterschiedliches und stark motivierendes Kernthema geprägt ist und eine andere Perspektive auf die Realität gibt. Irgendwann finden wir es erstaunlich, dass andere dieses natürliche Phänomen an sich selber nicht ’wahr-nehmen’ und wenn wir ehrlich hinhören, dann spricht manchmal eine ganz leise Stimme in uns “dann könnten sie es auch ändern!“
So wird die Neugierde geweckt, vorerst den eigenen Platz in diesem System zu finden und später die Themen der anderen zu verstehen. Dies lernt man in unseren Seminaren nachhaltig durch eigene Erfahrungen mit sich selber und mit den anderen Menschen in der Gruppe.

Podcast über Wahrnehmung und ausgelöste Reaktion

[Podcast anhören]

Um auf dem laufenden zu bleiben und die Podcasts regelmäßig zu erhalten, schaut auf unsere Facebook Seite. Wenn euch dieser Newsletter gefällt, würden wir uns über ein Like auf Facebook freuen.

Was sagen andere?

31052016_Newsletter_Axel_AderAxel Ader, MBA
Rechtsanwalt, Mediator
Telefon 06232 3167718
E-Mail: ader@unternehmensnachfolge-rn.de
Web: www.unternehmensnachfolge-rn.de

Frage: Was fasziniert dich am Enneagramm?

Antwort: Ich finde es ein tolles Instrument, weil mir die Anwendung eine neue Welt eröffnet – eine Welt in der ich mich selbst und die anderen in ihren unterschiedlichen Facetten wahrnehmen kann. So fördert es mein eigenes Verstehen.
Ich verstehe nun, warum andere für mich manchmal absolut unverständlich reagieren. Oft treffe ich bei anderen auf Themen, die ich selbst gar nicht in meinem Leben habe. Ich glaube, wenn man sich auf das Enneagramm einlässt, fördert es die Neugier auf diese unbekannten Themen und die Menschen allgemein. Heute kann ich diese mir früher unbekannten Themen eher erkennen und aktiv damit umgehen.

Aus meiner Sicht fördert das Enneagramm die Akzeptanz für Menschen, die sich in einem – aus meiner Perspektive – „befremdlichen“ Rahmen bewegen. So habe ich oft erlebt, dass aus meiner Sicht andere Menschen Grenzen überschreiten, die ich nie überschreiten würde – jetzt verstehe ich warum und mit welcher Motivation sie das tun.
Ich glaube, dass die Kenntnisse über das Enneagramm dabei helfen können die Welt insgesamt etwas friedlicher und verständnisvoller zu machen.

Frage: Welche Wirkung hat das Enneagramm für dich und dein Leben? Welche Wirkung hat die Kenntnis deines eigenen Persönlichkeitsstils für dein Leben?

Antwort: In dem Moment, in dem ich mir meines Persönlichkeitsstils sicher war, war meine wichtigste Erkenntnis, dass ich ganz stark darin bin, meine Wirklichkeit so einzurichten, dass ich überzeugt davon bin, dass das die einzige Wahrheit ist – in dieser Wirklichkeit muss ich handeln und diese gilt es zu verteidigen! Mein damaliger Glaubenssatz als Enneagrammstil Acht war: “ Ich muss handeln, um etwas zu bewegen und um nichts zu verlieren! Handele ich nicht, verliere ich in jedem Fall etwas!” Oft ging es soweit, dass ich dem, der nicht handelte, unterstellte, keine Verantwortung übernehmen zu wollen.

Heute glaube ich zu wissen, dass dieser Handlungsdrang einer meiner inneren Treiber ist und ich gebe mir mehr Ruhe und Freiheit zu entscheiden, wann ich etwas tue und wann nicht. Ich schaue, ob das Handeln an dieser Stelle gut für mich ist und welche Auswirkungen es auf die anderen hat – oder ob es an dieser Stelle nicht besser ist abzuwarten. So kann ich heute auch mal nichts tun, auch wenn mein innerer Antrieb sagt: Du müsstest jetzt handeln.

Heute ist mir noch stärker bewusst, dass die Andersartigkeit von Menschen von uns allen automatisch bewertet wird – und das selten positiv. Diesen Automatismus habe ich früher nur selten und manchmal sogar überhaupt nicht bemerkt. Durch die Arbeit mit dem Enneagramm kann ich heute diese Bewertungsmechanismen schneller erkennen. Meine Erfahrung ist: Nur wenn ich die Bewertung bewusst erlebe, dann habe ich die Möglichkeit, das Bewerten abzustellen. Heute schaue ich in den meisten Fällen mit Interesse, Neugierde und zunächst neutral auf eine andersartige Person oder ein andersartiges Verhalten. Das hilft mir meinen Blick auf die Motivation hinter dem andersartigen Verhalten zu lenken und so wesentlich mehr Nuancen bei Menschen ‘wahr’- und anzunehmen.

Frage: Wie steht es mit dem Enneagramm und Nachhaltigkeit?

Antwort: In meinen Ausbildungen zum systemischen Organisationsentwickler, integral-systemischen Coach und Mediator habe ich bereits viele spannende Werkzeuge kennengelernt, doch das Enneagramm ist nochmal anders. Bei dem Enneagramm handelt es sich nicht allein um einen Prozess oder ein Werkzeug, sondern mit dem Enneagramm wird vielmehr ein Grundlagenwissen vermittelt, mit dem ich die Möglichkeit habe, mich und die erlernten Prozesse und Werkzeuge weiterzuentwickeln. So wird meine Arbeit in allen Bereichen bereichert und erleichtert.

Das Enneagramm hilft mir, meine und die Verhaltensweisen anderer Menschen besser zu verstehen. Es hilft mir, zielgenauer zu kommunizieren und Sätze so zu formulieren, dass es im besten Fall eine innere Resonanz bei meinem Gegenüber auslöst. Ob in der Beratung, im Coaching, im Training oder in der Mediation lässt sich für mich leichter erspüren, was für den anderen ein Maßstab seines Handelns sein könnte. Mit diesem Maßstab können wir dann weiterarbeiten und diesen in etwas Positives umwandeln. Oft ändert sich in diesem Moment etwas – ein Prozess kann dann nachhaltig, neu gestaltet werden!

Zusammen mit meiner Partnerin berate ich mit dem Institut für Unternehmensnachfolge Rhein-Neckar inhabergeführte Unternehmen – meist Familienunternehmen – im Nachfolgeprozess. Unseren Kunden helfen unsere Kenntnisse bei der Begleitung durch diesen einmaligen Veränderungsprozess. Unsere Erfahrung ist, dass es wichtig ist, die jeweiligen Menschen zu sehen und zu erkennen, was sie antreibt. Nur so lässt sich eine Beziehung schaffen, bei der sich alle Beteiligten in ihren Bedürfnissen und Interessen sehen und verstehen können.

Wenn entscheidende Unterschiede zwischen zwei Personen erst nach der technischen Durchführung eines Nachfolgeprozesses deutlich werden, dann ist die Gefahr des Scheiterns des Gesamtprozesses äußerst hoch. Wir sind also achtsam, wenn z.B. zwei Zentren aufeinander stoßen, dann helfen wir zu übersetzen, so dass der eine den anderen hören und verstehen kann. Von dort aus kann der Prozess dann weiter auf Basis der wirklichen Interessen und Bedürfnisse gestaltet werden. Somit kann von diesem Verständnis des Anderen das Gelingen einer ganzen Unternehmensnachfolge abhängen, und so bringt unsere Kenntnis des Enneagramm unseren Kunden einen ganz praktischen Nutzen.

Comments are closed.

© 2016 - 2020 by IDEART-Agentur.de • All rights reserved • Powered by WordPressImpressum